Übersicht Teilen auf:
Steckbrief
Geboren1998
LandRussland
Homepagelukinoff.com
Intensiv-Wochen

Studienjahr 2022/2023

Klavier
15. Okt - 19. Okt 2022

Studienjahr 2019/2020

Klavier
01. Mrz - 05. Mrz 2020

Stipendiat

Nikita Lukinov

Nikita Lukinov wurde 1998 in Russland geboren. 2005 begann er an der Voronezh Central Music School bei Svetlana Semenkova, einer Absolventin von Dmitry Bashkirov, Klavier zu studieren. Nach seinem Studium in Russland zog er nach London, um sein Studium an der Purcell School for Young Musicians fortzusetzen, der ältesten und renommiertesten Musikfachschule in Großbritannien. Er bekam ein Vollstipendium um dort zu studieren, wo seine Musikalität von Tatiana Sarkissova, ebenfalls eine Alumna von Dmitry Bashkirov, gepflegt wurde. 2017 setzte Nikita seine Ausbildung am Royal Conservatoire of Scotland mit einem Vollstipendium bei Petras Geniušas fort. Derzeit verfolgt er seinen Masterabschluss am Royal Conservatoire of Scotland mit einem Vollstipendium von ABRSM. 

Bisher hatte Nikita Meisterkurse bei Dmitry Bashkirov, Dmitry Alexeev, Andrzej Jasinski, Roy Howath und J-F. Bavouzet, Steven Osborne, Olga Kern, Vladimir Viardo, Dang Thai Sohn, Noriko Ogawa, Aaron Shorr, Kirill Gerstein, Boris Slutsky und Yaron Kohlberg. Er erhält ausserdem ein Stipendium der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein und nimmt an den dort abgehaltenen intensiven Musikwochen teil. 

Nikitas erster Erfolg war ein Grand-Prix beim „Internationalen Schostakowitsch-Klavierwettbewerb für die Jugend“ 2010 (Moskau). Weitere Erfolge sind der erste Preis bei der „Sheepdrove UK Intercollegiate Competition“, 2021, der Grand Prix beim „Internationalen Wettbewerb Tokyo Stars“, Japan 2021, der zweite Preis bei der „Franz Liszt International Piano Competition“, Spanien 2021, der erste Preis beim „Interrussischen Klavierwettbewerb für junge Pianisten“, das Diplom beim „Internationalen Fernsehwettbewerb für junge Musiker Nussknacker“, der erste Preis beim „Interrussischen Konzertwettbewerb“, bei dem er das Chopin-Klavierkonzert Nr. 1 op. 11 mit Orchester im Alter von 14 Jahren aufführte. Während seines Studiums an der Purcell School hatte Nikita sein Debüt im Kings Place und in der Wigmore Hall und gewann den Konzertwettbewerb der Purcell School. 

Nikitas Debüt mit einem Sinfonieorchester war im Alter von elf Jahren. Er spielte Prokofjews Konzert Nr. 1 op. 10 und das Mozart Klavierkonzert Nr. 15 KV 450 mit dem Purcell School Orchestra im Alter von 15 Jahren. Er hatte das Glück, zahlreiche Konzertmöglichkeiten an renommierten Orten in ganz Großbritannien und ausserhalb zu erhalten, beispielsweise in St. Martin in the Fields, Wigmore Hall (London), Kings Place (London), Fazioli Hall (Italien), Kleine Halle des Moskauer Konservatoriums, St. Petersburg Music House. Im März 2022 spielte er Beethovens 2. Klavierkonzert mit dem Royal College of Music Prince Consort Orchestra unter der Leitung von Simon Crawford-Phillips und später im Southbank Centre in London. Im Sommer 2021 war er Teilnehmer des Verbier Festivals in der Schweiz. 

Seine Debüt-CD soll im Herbst 2022 beim Label KNS Classical erscheinen.

Nikita ist Inhaber eines persönlichen Stipendiums der Landesregierung von Woronesch für herausragende kulturelle Leistungen, der Russischen Kinderstiftung und einer internationalen Wohltätigkeitsstiftung Neue Namen. Er erhielt zudem ein persönliches Stipendium des Nationalen Künstlers Russlands, V. Ovchinnikov, und wurde zur Teilnahme an der Verbier Music Academy 2020 eingeladen. 

Steckbrief
Geboren1998
LandRussland
Homepagelukinoff.com
Intensiv-Wochen

Studienjahr 2022/2023

Klavier
15. Okt - 19. Okt 2022

Studienjahr 2019/2020

Klavier
01. Mrz - 05. Mrz 2020