Übersicht Teilen auf:

Korrepetitor

Levon Avagyan

Levon Avagyan wurde 1990 in Jerewan (Armenien) geboren und studierte am Staatlichen Konservatorium bei Professor Vagharshak Harutyunyan. Seit 2010 ist er Student an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz bei Prof. Dr. Milana Chernyavska.

Im Jahr 2017 gewann Levon Avagyan den 1. Preis, den Publikumspreis und weitere Sonderpreise beim angesehenen „Internationalen Musikwettbewerb Maria Canals“ in Barcelona. Diesem Erfolg ist eine herausragende musikalische Karriere vorangegangen. Levon Avagyan ist Preisträger von mehr als zehn internationalen Wettbewerben. Er gewann u. a den 1. Preis beim internationalen Klavierwettbewerb „Forum per tasti“ in der Slowakei (2015), den 1. Preis beim internationalen Klavierwettbewerb „Roberta Gallinari“ in Italien (2015), den 2. Preis beim internationalen Klavierwettbewerb „Santa Cecilia“ in Portugal (2016) und den 2. Preis beim internationalen Klavierwettbewerb „Isidor Bajic“ in Serbien (2016).

Höhepunkte seiner aktuellen und vorangegangenen Karriere als Solist sind Auftritte mit den Sinfonieorchestern von Madrid, Barcelona, Granada, Bilbao und Teneriffa, mit dem Königlichen Symphonieorchester von Sevilla, dem Philharmonischen Orchester Porto, dem Symphonieorchester Belgrad, der Slowakischen Sinfonietta, dem Kammerorchester Imola sowie mit dem Jungen Kammerorchester Stuttgart. In den Jahren 2018 und 2019 wird Levon Avagyan zwei CD-Aufnahmen in Zusammenarbeit mit dem Label Naxos einspielen und veröffentlichen.

Levon Avagyan gastiert regelmässig bei verschiedenen namhaften Festivals wie beim Kissinger Sommer und beim Festival „Junge Künstler – Stars von morgen“ in Deutschland, beim Internationalen Klavierfestival in Marbella in Spanien, beim FESTIVAL NEXT GENERATION Bad Ragaz, beim Elisarion Klavierfestival und beim Menuhin Festival Gstaad in der Schweiz, beim Festival Vaduz Classic in Liechtenstein sowie beim Internationalen Musikfest Arsonore und beim Festival :alpenarte in Österreich.

Der junge Pianist ist Stipendiat der Yamaha Music Foundation in Europa. Ausserdem war er Mitglied des Berliner Kulturprojektes Kammerton sowie Stipendiat der Spivakov-Stiftung in Russland und der Fondation Clavarte in der Schweiz. Seit 2011 hat Levon Avagyan das Privileg, Stipendiat der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein zu sein. Er nimmt dort regelmässig an den Intensiv-Wochen teil und tritt im Rahmen von Konzerten der Musikakademie auf.

Zudem nahm er an zahlreichen Meisterkursen teil, u. a. bei Arie Vardi, Dmitri Baschkirow, Pavel Gililov, Hung-Kuan Chen, Paul Badura-Skoda, Klaus Hellwig und Boris Beresowski.   Juni 2018