Übersicht Teilen auf:
Steckbrief
Geboren1998
LandKolumbien
Intensiv-Wochen

Studienjahr 2021/2022

Viola
25. Nov - 29. Nov 2021

Stipendiat

Nicolás Bernal-Montaña

Nicolás Bernal-Montaña wurde 1998 in Kolumbien geboren. Er begann seine musikalische Ausbildung im Alter von sieben Jahren. Er besuchte das Diego Echavarría Musikgymnasium und absolvierte sein Bachelor Studium an der Universität Eafit bei Prof. Braunwin Sheldrick. Seit 2019 studiert Nicolás an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien bei Professor Thomas Selditz. Außerdem ist er Stipendiat der Internationalen Musikakademie Lichtenstein und nimmt an den dort stattfindenden Intensivwochen teil.

Nicolás nahm an verschiedenen Festivals teil wie dem Verbier Festival (Schweiz), Allegro Vivo Festival (Österreich), Salzburg Festival (Österreich), Luzern Ostern Festival (Schweiz) und dem Mozart Festival in La Habana (Kuba). 

Er hatte die Möglichkeit, bei den Göteborg Symphonikern (Schweden) und dem New World Symphony Orchestra (USA) mitzuspielen. Zudem ist er aktives Mitglied der iberoamerikanischen Musikakademie Iberacademy, einem Projekt, das junge Talente aus Kolumbien und Lateinamerika durch Meisterkurse, Mentoring und ökonomische Hilfe fördert. Nicolás war Mitglied der Kolumbianischen Jungen Philharmonie, des Internationalen Orchesterinstituts Attergau der Wiener Philharmoniker sowie des Verbier Junior Festivalorchesters.

Nicolás engagiert sich mit seinen beiden Projekten “Musik für neugierige Geister” sowie “Crescendo” für die Popularisierung und Verbreitung klassischer Musik in Lateinamerika. 

Steckbrief
Geboren1998
LandKolumbien
Intensiv-Wochen

Studienjahr 2021/2022

Viola
25. Nov - 29. Nov 2021