Übersicht Teilen auf:
Steckbrief
Geboren2006
LandDeutschland
Intensiv-Wochen

Stipendiat

Arne Zeller

Arne Zeller begann mit 6 Lebensjahren das Cellospielen und erhielt zunächst Unterricht bei Moritz Reutlinger in Trier. Vom 11. -14. Lebensjahr wurde er von Daniel Geiß, Musikhochschule Mainz, unterrichtet und wechselte zum Sommersemester 2021 als Jungstudent an die Hochschule für Musik in Leipzig zu Professor Peter Bruns. Ab dem 12. Lebensjahr erhält Arne zusätzlichen Unterricht im Fach Klavier und Musiktheorie. 

Im 9. und 10. Lebensjahr gewann Arne beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ solo und kammermusikalisch jeweils erste Preise. Mit 12 Jahren folgte ein 1. Bundespreis in der Kategorie Cello solo und mit 14 Jahren ein 1. Bundespreis im Duo mit Klavier. 

Auf internationaler Ebene erhielt Arne 2019 den 3. Preis in seiner Altersgruppe und einen Sonderpreis der Jury beim Internationalen Dotzauer Wettbewerb für junge Cellisten in Dresden. 2020 errang er als jüngster Teilnehmer seiner Altersgruppe den 1. Preis beim Internationalen Cellowettbewerb „Anna Kull“ in Graz. Es folgten erste und zweite Preise bei verschiedenen internationalen online Wettbewerben während der Coronapandemie. 
2020 debütierte Arne mit 13 Jahren als Solist mit den Rokokovariationen von Tschaikowsky mit der Sinfonietta Worms. 
Seit Anfang 2020 erhält er regelmäßigen Kammermusikunterricht als Mitglied eines Klaviertrios bei Frau Professor Susanne Stoodt (HfMdK Frankfurt) und tritt solistisch und kammermusikalisch bei Konzerten auf. 

Arne wurde im Alter von 12 Jahren in das Landesjugendorchesters Rheinland-Pfalz aufgenommen und bestand mit 13 Jahren das Probespiel für das Bundesjugendorchester. 

Seit 2020 wird er außerdem von der Internationalen Musikakademie Berlin durch Konzertangebote gefördert und ist seit dem Wintersemester 2020/2021 Stipendiat der Internationalen Musikakademie Liechtenstein. 
Er wird seit 2019 von der Deutschen Stiftung Musikleben unterstützt, die ihm ein französisches Cello von 1883 als Leihgabe zur Verfügung stellt. 

Zusätzliche musikalische Impulse erhielt Arne durch Meisterkurse bei Professor Ulrich Voss, Professor Ivan Monighetti und Professor Jens Peter Maintz.

Arne ist der dritte von drei Brüdern. Neben der Musik liest er gerne, interessiert sich für Sport und Kunst jeder Art. Er besucht die 9. Klasse des Gymnasiums am Kurfürstlichen Schloss Mainz im bilingualen Zweig.

Steckbrief
Geboren2006
LandDeutschland
Intensiv-Wochen

Medien