Übersicht Teilen auf:
Steckbrief
Geboren2000
LandÖsterreich
Intensiv-Wochen

Studienjahr 2018/2019

Viola
08. Jun - 12. Jun 2019

Stipendiat

Eva-Maria Radl

Eva-Maria Radl, geboren im Jahr 2000, erhielt ihren ersten Violinunterricht im Alter von sechs Jahren bei Prof. Anke Schittenhelm an der Kunstuniversität Graz. 2014 wechselte sie zur Viola und wurde in die Vorbereitungsklasse von Prof. Herbert Kefer am Institut Oberschützen aufgenommen. Seit Herbst 2018 studiert sie bei Prof. Thomas Riebl an der Universität Mozarteum Salzburg.

Die junge Musikerin war Teilnehmerin bei Meisterklassen der ikmT Irdning und der Internationalen Sommerakademie Bad Leonfelden, beim Orchestercamp Raach sowie bei „Mit Musik – Miteinander“ an der Kronberg Academy. Ausserdem ist sie Stipendiatin der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein und nimmt dort an den Intensiv-Wochen und Aktivitäten der Akademie teil.

Sowohl mit der Violine als auch mit der Viola nahm sie am österreichischen Wettbewerb „Prima la Musica“ in den Kategorien Violine solo, Viola solo und in verschiedenen Kammermusikformationen teil und wurde mit mehreren ersten Preisen auf Landes- sowie auf Bundesebene ausgezeichnet. Beim Auswahlspiel des „Jenö Takacs Stipendien-Wettbewerbs 2016“ gewann sie einen Förderpreis. Als Teil eines Klavierquartetts erhielt sie 2015 den 1. Preis beim „7. Concorso Internazionale di Esecuzione Musicale“ in Treviso (Italien). Beim „10. Internationalen Szymon-Goldberg-Wettbewerb für Violine und Viola 2017“ wurde sie in der Kategorie Viola solo mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Im Herbst 2018 wirkte Eva-Maria Radl bei einer modernen Opernproduktion der Universität Mozarteum Salzburg in Kooperation mit dem öenm.österreichisches ensemble für neue musik im Kammerorchester mit.

 

Mai 2019

Steckbrief
Geboren2000
LandÖsterreich
Intensiv-Wochen

Studienjahr 2018/2019

Viola
08. Jun - 12. Jun 2019

Medien