Übersicht Teilen auf:
Steckbrief
Geboren1996
LandDeutschland
Homepagewww.annahandler.com
Intensiv-Wochen

Studienjahr 2019/2020

Klavier
10. Nov - 14. Nov 2019

Stipendiat

Anna Isabella Handler

Anna Isabella Handler, geboren 1996, wuchs in München in einem deutsch-kolumbianischen Elternhaus auf. Ihre pianistische Ausbildung erhielt sie im Rahmen eines Jungstudiums an der Accademia Pianistica di Imola in Italien und ab 2014 an der Musikhochschule München in der Klasse von Prof. Adrian Oetiker. Seit April 2019 ist sie Masterstudentin in der Klasse von Prof. Henri Sigfridsson an der Folkwang Universität der Künste.

Entscheidende pianistische Impulse erhielt sie von Prof. Pavel Gililov, Prof. Arie Vardi, Elisabeth Leonskaja und Alexander Lonquich. Sie ist Stipendiatin des Cusanuswerks und der internationalen Musikakademie in Liechtenstein und nimmt dort an den Intensiv-Wochen teil.
Sie ist Bundespreisträgerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ und Preisträgerin der internationalen Wettbewerbe „Città di Gorizia“ und der „Ettlingen Piano Competition“. Im Oktober 2019 wurde sie mit dem „Rising Star Award“ des Initiativkreis Mönchengladbach und der europäischen Kulturstiftung EUROPAMUSICALE ausgezeichnet. Im Oktober 2020 wurde ihr der „Maria-Ladenburger Förderpreis für Musik“ im Kammermusiksaal des Beethoven Hauses Bonn verliehen, in Kooperation mit dem WDR, der Bischöflichen Studienförderung Cusanuswerk und der Deutschen Grammophon. In der besonderen Disziplin des „Dirigierens vom Klavier“ gewann sie im September 2018 als erste weibliche Preisträgerin beim „Internationalen Hans-von-Bülow-Wettbewerb“ den 3. Preis und gab ihr Debüt bei der Meininger Hofkapelle mit Mozarts Klavierkonzert KV 488. Dieses Konzert spielte sie 2019 gemeinsam mit ihrem Ensemble Enigma Classica ein.

Gemeinsam mit ihrer Schwester, der mehrfach ausgezeichneten Geigerin Laura Katherina Handler, bildet sie ein erfolgreiches Instrumentalduo. Gemeinsam spielten sie auf der Sternstundengala des Bayerischen Rundfunks, dem Lviv MozArt Festival in der Ukraine und gewannen mehrfach erste Preise bei „Jugend musiziert“.

Seit dem Wintersemester 2018/19 studiert Anna Isabella zusätzlich im Bachelor Orchesterdirigieren an der Musikhochschule Franz Liszt Weimar in der Klasse von Prof. Wycik und Prof. Pasquet. Entscheidende dirigentische Impulse erhielt sie von Bogdan Dashak, Holly Hyun Choe, Prof. Johannes Schlaefli und der Dirigentin Oksana Lyniv, der sie bei zwei modernen Opernproduktionen an der Bayerischen Staatsoper assistierte. Anna Isabella wurde mit 23 Jahren von der Bayerischen Staatsoper für die musikalische Leitung der Produktion „EVA und ADAM“ engagiert, welche im Rahmen der Münchner Opernfestspiele 2019 Premiere feierte.

Steckbrief
Geboren1996
LandDeutschland
Homepagewww.annahandler.com
Intensiv-Wochen

Studienjahr 2019/2020

Klavier
10. Nov - 14. Nov 2019

Medien