Lehrgang "Excellence in Teaching"

Wichtige Informationen

Sie streben eine Professur an einer Musikhochschule oder einer Musikuniversität an? Die  Internationale Musikakademie Liechtenstein unterstützt Sie bei Ihrem Bewerbungsprojekt mit einem exklusiven Lehrgang im kleinsten, geschützten Rahmen – gemeinsam konzipiert und getragen mit den Musikhochschulen Basel, München und der Universität Mozarteum Salzburg.

Aus dem Inhalt:
                                                                        I

  • Vorbereitung von Bewerbungsunterlagen 

Gute Unterlagen können die Tür zu einer Einladung zum Hearing öffnen. Was macht eine Bewerbung aussagekräftig, attraktiv und individuell?

  • Gestaltung eines Präsentations-Konzerts

Das Vorspiel im Rahmen eines Hearings: Ihre künstlerische Visitenkarte, Ihre Chance, instrumentales Können und künstlerische Persönlichkeit zu präsentieren. Konzeption, Programm-Auswahl und Präsentation sind entscheidend. Die Hauptfachdozenten der Akademie (2018/19: Prof. Pavel Gililov, Klavier / Prof. Ivan Monighetti, Violoncello / Prof. Ingolf Turban, Violine) stehen für eine individuelle Zusammenarbeit zur Verfügung, um Ihr Programm künstlerisch auf den letzten Stand zu bringen.

  • Planung und Realisierung einer Lehrprobe 

Was sind die Merkmale einer überzeugenden Lehrprobe? Der Lehrgang bietet Ihnen die Gelegenheit, die Lehrprobensituation mit jungen Nachwuchsmusikern „durchzuspielen“ und Ihr Unterrichtsverhalten mit Hilfe von Videoanalyse zu reflektieren und zu optimieren. 

  • Simuliertes Hearing

Ein simuliertes Hearing mit Präsentationskonzert, Lehrprobe und Kommissionsgespräch: die Gelegenheit, sich auf den Ernstfall optimal einzustellen. 

  • Vertragsverhandlungen

Informationen über den Inhalt eines Arbeitsvertrags und Spielräume bei Berufungsverhandlungen

II

  • Hochschuldikdatisches Seminar

Hier geht es um Fragen rund um den künstlerischen Hauptfachunterricht und die sonstigen Aufgabenstellungen eines/r Hochschulprofessors/in. Eine breite Orientierung wird Ihnen ermöglichen, sich in Kommissionsgesprächen oder Berufungsverhandlungen als zukunftsorientierte Lehrkraft zu präsentieren, die zur Gestaltung des Hochschullebens wesentliche Beiträge leisten kann.

Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat bestätigt, das alle wesentlichen Inhalte des Lehrgangs abbildet. Darüber hinaus erhalten Sie auf Wunsch ein persönliches Gutachten, das für Bewerbungen an Musikhochschulen und Musikuniversitäten eingesetzt werden kann.


Die Dozenten sind aktive Hochschulprofessor/-innen und Mitglieder von Hochschulleitungen sowie ehemalige Hochschulrektoren.

Lehrgangsleitung:
Prof. Reinhart von Gutzeit,  Altrektor der Universität Mozarteum Salzburg

Der aktuelle Lehrgang richtet sich vorrangig an Pianisten, Geiger und Cellisten; eine Erweiterung auf andere Instrumente ist in Planung – signalisieren Sie uns Ihr Interesse!

Im Folgenden können Sie uns Ihre Kontaktdaten hinterlassen.