Übersicht Teilen auf:
Steckbrief
Geboren1993
LandUkraine
Intensiv-Wochen
Sponsoren

Stipendiat

Polina Sasko

Polina Sasko wurde 1993 in eine Musikerfamilie geboren. 2011 machte sie ihren Abschluss am Musikgymnasium „Lysenko“ in Kiew, wo sie von I. Barinova und Prof. N. Tolpygo unterrichtet wurde. Anschliessend studierte sie an der Nationalen Musikakademie der Ukraine Peter Tschaikowski bei Prof. T. Roshchyna. Derzeit studiert sie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz bei Prof. Dr. Milana Chernyavska.

Weitere musikalische Impulse erhielt sie bei Meisterkursen mit Prof. Dr. Milana Chernyavska, Prof. Arie Vardi, Prof. Klaus Hellwig, Prof. Oxana Yablonskaya, Prof. Uta Weyand und Prof. Yuri Kot. Ausserdem ist sie Stipendiatin der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein und nimmt dort regelmässig an den Intensiv-Wochen teil.

Polina Sasko hat erfolgreich an zahlreichen Musikwettbewerben teilgenommen und erhielt u. a. den 2. Preis beim Wettbewerb „21st Century Art“ in Vorzel/Ukraine (2002), den 2. Preis bei der „Viardo International Piano Competition“ in Zaporozhye/Ukraine (2009), den 2. Preis bei der „7th International Competition for Young Pianists in Memory of A. Karamanov“ in Simferopol/Ukraine (2009), den 3. Preis und das Diplom der Nationalen Akademie der Künste der Ukraine für die beste Werkinterpretation eines ukrainischen Komponisten bei der „8th International Competition for Young Pianists in Memory of Vladimir Horowitz“ in Kiew/Ukraine (2010), den 1. Preis bei der „30th Smetana International Piano Competition“ in Pilsen/Tschechien (2012), den 3. Preis beim internationalen Klavierwettbewerb „Roma“ in Rom/Italien (2013), den 1. Preis beim „Donau-Musikpreis“ in Ulm/Deutschland (2014) sowie den 3. Preis beim „Martha Debelli Stipendienwettbewerb“ in Graz/Österreich (2015).

Die junge Pianistin konzertiert regelmässig als Solistin und Kammermusikerin und trat bereits in verschiedenen Konzerthäusern in der Ukraine auf. So trat sie mehrfach mit dem Nationalen Sinfonieorchester der Ukraine unter der Leitung von V. Sirenko in der Lysenko-Konzerthalle der Nationalen Philharmonie der Ukraine in Erscheinung. Weitere Auftritte führten sie nach Deutschland, Kroatien, Liechtenstein, Österreich, Polen, Serbien und Slowenien. Ausserdem hat sie Werke von Haydn, Beethoven und Rachmaninow für das ukrainische Radio eingespielt. 2008 nahm sie in Bratislava an einem Bohuslav Martinu gewidmeten Medienprojekt teil. Im Juni 2013 nahm sie am internationalen EMCY-Projekt „Young Hearts for Music Tour“ in Deutschland und Österreich teil und trat zusammen mit jungen Musikern aus verschiedenen europäischen Ländern auf. Im selben Jahr nahm sie am Kurs für Kammermusik mit internationaler Konzerttournee „colluvio“ in Österreich teil.

 

März 2017

Steckbrief
Geboren1993
LandUkraine
Intensiv-Wochen
Sponsoren

Medien