Übersicht Teilen auf:
Steckbrief
Geboren1995
LandSüdkorea
Intensiv-Wochen

Studienjahr 2015/2016

Violine
07. Mrz - 12. Mrz 2016

Stipendiat

Anna JiEun Lee

Die Geigerin Anna Lee wurde 1995 in Südkorea geboren und verbrachte ihre frühe Kindheit in Japan und Singapur. Mit vier Jahren erhielt sie ihren ersten Geigenunterricht bei Alexander Souptel und debütierte eineinhalb Jahre später als Solistin mit dem Singapore Symphony Orchestra unter der Leitung von Lan Shui mit Paganinis Violinkonzert Nr. 1. Im Alter von sechs Jahren zog sie nach New York und wurde dort am Pre-College der Juilliard School in der Klasse von Masao Kawasaki aufgenommen. Ihren Abschluss dort absolvierte sie 2013. Anschliessend immatrikulierte sie sich am Harvard College, um dort vergleichende Literaturwissenschaft (Französisch und Russisch) zu studieren. Seit 2014 studiert sie als Junge Solistin an der Kronberg Academy bei Ana Chumachenco. Ausserdem ist sie Stipendiatin der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein und nimmt dort an den Intensiv-Wochen teil.

Die junge Geigerin war unter den Gewinnern des „Concours International Tibor Varga Sion-Valais“ sowie der „Menuhin Competition“ 2010 und 2012. Ausserdem erhielt sie den „Prinz von Hessen-Preis“ der Kronberg Academy und den „Bernhard und Mania Hahnloser Violinpreis“ bei der Verbier Festival Academy.

Anna Lee trat bereits in den bekanntesten Konzerthäusern Amerikas auf, darunter mehrmals in der Carnegie Hall, sowie in der Wigmore Hall in London. Sie debütierte u. a. mit dem Singapore Symphony Orchestra, dem New York Philharmonic Orchestra, dem Peoria Symphony Orchestra, dem Park Avenue Chamber Orchestra und dem Long Island Orchestra. In Europa konzertiert sie regelmässig bei verschiedenen Musikwochen (u. a. Eckelshausener Musiktage, Wettenberger Winterkonzerte, Mendelssohn Tage der Musik in Bad Soden) und ist gern gesehener Gast beim Menuhin Festival Gstaad. Bei den Geigenmeisterklassen und vor allem im Rahmen von Chamber Music Connects the World in Kronberg spielte sie Kammermusik zusammen mit Gidon Kremer, András Schiff, Yuri Bashmet, Christian Tetzlaff und Steven Isserlis. Darüber hinaus vertiefte sie die gewonnenen Erfahrungen beim Marlboro Music Festival.

Anna Lee spielt die ex-Tadolini/ex-Liszt Stradivari (Cremona 1706), die ihr grosszügiger Weise aus der Rin Collection zur Verfügung gestellt wird.

April 2016

Steckbrief
Geboren1995
LandSüdkorea
Intensiv-Wochen

Studienjahr 2015/2016

Violine
07. Mrz - 12. Mrz 2016

Medien