Übersicht Teilen auf:
Steckbrief
Geboren1994
LandVereinigte Staaten von Amerika
Homepagewww.estheryooviolin.com
Intensiv-Wochen

Stipendiat

Esther Yoo

Esther Yoo, vor kurzem von der BBC zum „New Generation Artist“ ernannt, wurde 2010 erstmals internationale Anerkennung zuteil, als sie im zarten Alter von 16 Jahren die jüngste Gewinnerin des „10. Internationalen Sibelius Violinwettbewerbs“ wurde. 2012 war die amerikanisch-koreanische Violinistin zudem eine der jüngsten Gewinnerinnen der „Queen Elisabeth Competition“.

Auftritte mit dem Philharmonia Orchestra und Vladimir Ashkenazy eröffnen für Esther Yoo die Saison 2014/2015 auf einer gross angelegten Tournee nach Mexico City, Rio de Janeiro, São Paulo, Lima und Bogotá. Sie debütiert mit dem BBC Symphony Orchestra, mit The Hallé, mit der Philharmonie Südwestfalen, dem Bilkent Sinfonieorchester (Türkei) und dem Gävle Sinfonieorchester (Schweden). Des Weiteren kehrt sie zum Philharmonia Orchestra in Großbritannien zurück.

Letztes Jahr spielte sie mit dem Philharmonia Orchestra und Ashkenazy die Konzerte von Glasunow und Sibelius ein. Ausserdem feierte sie ihr Konzertdebüt in London mit dem Orchester unter dem verstorbenen Lorin Maazel, in Folge ihrer Zusammenarbeit auf einer Tournee durch China und Korea.

Zu weiteren Höhepunkten der letzten Zeit gehören Auftritte mit dem Finnish Radio Symphony Orchestra, dem Helsinki Philharmonic Orchestra, dem BBC Scottish Symphony Orchestra, den Warschauer Philharmonikern, dem Symphonieorchester Teneriffa, dem Hong Kong Philharmonic Orchestra, dem Seoul Philharmonic Orchestra sowie dem Orchestre National de Belgique. Sie ist regelmässig mit dem Czech Virtuosi Kammerorchester und dem Nuove Musiche Orchester zu erleben.

Auch auf Festivals wird Esther Yoo diese Saison zu sehen sein, etwa dem Seoul International Music Festival (mit Bachs Doppelkonzert zusammen mit Maxim Vengerov), dem Kamermuziek Houtland Festival (Belgien), dem Festival du Château de Chambord (Frankreich) und dem Dvorákova Praha Festival. Rezitale gibt sie bei den Flâneries Musicales de Reims (Frankreich) und bei verschiedenen Darbietungen in Belgien, den Niederlanden und Katar.

Esther Yoo wurde in den USA geboren und ist in Europa aufgewachsen. Sie begann im Alter von vier Jahren Geige zu spielen und gab ihr Konzertdebüt mit acht Jahren. 2006 gewann sie den ersten Preis der Jugendkategorie des internationalen „Henryk Wieniawski Violinwettbewerbs“ und wurde zudem von der Europäischen Union der Musikwettbewerbe für die Jugend ausgezeichnet. Zurzeit studiert sie an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Ana Chumachenco und bei Augustin Dumay an der Chapelle Musicale Reine Elisabeth in Brüssel. Davor arbeitete sie mit Zakhar Bron, Leonid Kerbel und Berent Korfker. Ausserdem ist sie Stipendiatin der Internationalen Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein und nimmt dort regelmässig an den Intensiv-Wochen teil.

Esther Yoo spielt auf der Stradivarius „Prince Obolensky“ von 1704, die ihr von einem privaten Sammler grosszügigerweise zur Verfügung gestellt wird.

März 2015

 

Steckbrief
Geboren1994
LandVereinigte Staaten von Amerika
Homepagewww.estheryooviolin.com
Intensiv-Wochen